Nachricht

Spanischaustausch 2018




Gleich am ersten Tag konnten die Teilnehmer anhand einer selbst organisierten Stadtrally der spanischen Austauschschüler die wunderschöne Stadt kennenlernen. Oviedo ist bekannt für ihr gepflegtes Erscheinungsbild mit schönen Gebäuden sowie vielen Grünflächen. Bei vielen verschiedenen Ausflügen, teilweise mit und teilweise ohne die spanischen Austauschpartner, konnten die Rottweiler Schüler die Region Asturien besser kennenlernen. Dabei waren sie durchaus überrascht, wie grün es im Norden Spaniens im Vergleich zu den bekannten Orten im Süden ist. Besuche des spanischen Unterrichts, das Essen von typisch spanischen und asturischen Spezialitäten sowie die Besichtigung der Küstenstadt Gijón und der Universität „Laboral“  bildeten dabei besondere Höhepunkte der Reise. Das Wochenende wurde dann mit der jeweiligen Gastfamilie verbracht, wodurch weitere beeindruckende Orte der Region entdeckt werden konnten. Gerade dieser Kontakt zu den Austauschpartnern und ihren Familien, wo die Schülerinnen und Schüler der NBS während ihres Aufenthalts gelebt haben, vermittelte einen authentischen Eindruck der spanischen Kultur und des Alltagslebens der Menschen. Neben der großen Fürsorge und sehr guten Versorgung überraschte und begeisterte dabei besonders die laute, offene und lebensfrohe Art der Spanier. Es wurde viel getanzt, gesungen, gelacht und auch die Rottweiler Schüler hatten immer jede Menge Spaß.

So wurde der Aufenthalt in Oviedo zu einer unvergessliche Zeit. Und auch die Vorfreude auf den Gegenbesuch der neuen spanischen Freunde im kommenden Oktober ist entsprechend groß.