Nachricht

BFS Fun-Games stärken den Zusammenhalt an unserer Schule


Alle acht Klassen der zweijährigen Berufsfachschulen in den Fachrichtungen Hauswirtschaft, Pflege und Wirtschaft wetteiferten in verschiedenen sportlichen Disziplinen um den Pokal. In sieben verschiedenen Wettkampfrunden waren vor allem Teamfähigkeit, Geschicklichkeit und Durchhaltevermögen gefragt.

Die Schülerinnen und Schüler stellten ihr Können in Spielen wie Floorball, Jumboball und Völkerball sowie in Geschicklichkeitswettkämpfen wie der Luftballonstaffel unter Beweis. Hierbei wurden die aktiven Schüler lautstark von ihren übrigen Klassenkameraden angefeuert und die Halle tobte. Etwas ruhiger wurde es, als die Klassen darin wetteiferten, beim Becherstapeln einen möglichst hohen Turm zu bauen. Viel zu lachen gab es beim römischen Wagenrennen und dem Vierbein-Hindernisparcours.

Drei Ziele strebt die Schule mit dieser Veranstaltung an: Stärkung der Klassengemeinschaft, Stärkung der klassenübergreifenden Kontakte sowie die Stärkung der Identifikation der Schüler mit ihrer Schule.
Am Ende dieses sportlichen Vormittags jubelte die Klasse W1a verdient über ihren ersten Platz und konnte strahlend den Pokal von Schulleiter Ingo Lütjohann und Abteilungsleiter Wendelin Haag entgegennehmen. Den zweiten Platz belegten punktgleich die beiden Klassen W1b und W2a.

Zum Abschluss bedankte sich Schulleiter Lütjohann bei den beiden Organisatorinnen Christine Pfau und Eva Kirner sowie den anwesenden Sport- und Klassenlehrern für deren Unterstützung und entließ die Schüler in die Herbstferien.