Nachricht

SMV-Tag 2017


Der diesjährige SMV-Tag fand am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, statt. Die Klassensprecher und Stellvertreter der Nell-Breuning Schule trafen sich im Gemeindehaus Adolph-Kolping, um die SMV-Arbeit für das neue Schuljahr aufzunehmen. Der Tag sollte der Zusammenarbeit dienen und die Schüler mit den bevorstehenden Aufgabenbereichen vertraut machen.

Nachdem die Verbindungslehrer Magdalena Struhalla, Tobias Nann und Thorsten Pauli sich selbst den Schülern vorgestellt hatten, informierten sie zunächst über Aktuelles an der Schule wie die SMV-Nachhilfe, die Baumaßnahmen und die damit verbundenen Einschränkungen.
Im Anschluss daran folgte die Einteilung in Arbeitsgruppen, die sich nun intensiv mit einem Aufgabenbereich der SMV auseinandersetzten. Die einzelnen Gruppen waren:

- Wir verpflegen unsere Eltern am Elternsprechtag!
- Alternativen zum Internationalen Frühstück!
- Wir starten eine NBS-Geschenkeaktion!
- Wir fühlen uns wohl an unserer Schule!
- Wir wollen uns sozial engagieren!
- Wir bringen eigene Ideen in die SMV-Arbeit ein!

In diesen Gruppen fanden sich die Schüler zusammen, die sich für den Bereich interessierten. Die einzelnen Gruppen arbeiteten die entsprechenden Aufgaben heraus und präsentierten diese vor der gesamten SMV. Darauf folgten durch die Schüler anderer Bereiche neue Anregungen, die wiederum ausdiskutiert werden konnten.
Die Arbeitsergebnisse bilden die Grundlage für eine Weiterarbeit an den Themen innerhalb der jeweiligen Gruppe. Eine Bestandsaufnahme erfolgt dann im Rahmen der ersten SMV-Sitzung im November.

Zur Mittagszeit wurden den Schülern und Lehrern zur Stärkung im gegenüber liegenden Kapuziner Maultaschen mit Kartoffelsalat serviert. Auch ein Gruppenfoto vor dem Kapuziner stand auf dem Programm.

Nach der Mittagspause wurden die Aufgaben und Verantwortungsbereiche der Schülersprecher erläutert, woraufhin 9 Schülerinnen und Schüler zur Wahl vorgeschlagen wurden. Die Klassensprecher wählten Kevin Huber zum ersten, Stefanie Puppe zum zweiten und Hubert Wittek zum dritten Schülersprecher.

Nach einer kurzen Feedbackrunde verabschiedeten sich die Verbindungslehrer von den Schülern mit der Aussicht auf eine gute SMV-Arbeit. Viele Ideen wurden diskutiert. Auch viel Neues war dabei. Jetzt geht es an die Arbeit!