SozialPflegerische Berufe

I. Fachschule für Sozialpädagogik

  • Dreijährige praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PIA)
  • Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher in Teilzeitform (4 Jahre)


Berufsbild

„Ein Beruf für die Zukunft unserer Kinder“

Der Beruf des Erziehers/der Erzieherin bietet nicht nur eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit, sondern auch hervorragende Chancen im Hinblick auf Weiterbildung und Karriere.

Die Ausbildung, bei der Theorie und Praxis verknüpft sind, dauert 3 Jahre und bei der Fachschule für Sozialpädagogik in Teilzeitform 4 Jahre.

Theoretisches Wissen und neu erworbene Kompetenzen können direkt durch die enge Zusammenarbeit der Kooperationspartner Schule und sozialpädagogische Einrichtung in der Praxis umgesetzt werden.

Voraussetzung

siehe Infoblatt im Downloadbereich

Abschluss

staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher

Anmeldung

Anmeldung bis zum 1. März eines Jahres.
Im Downloadbereich finden Sie das Anmeldeformular.


II. Berufsfachschule für Kinderpflege

Berufsbild

Die Kinderpflegerin/der Kinderpfleger betreut Kinder im Alter bis zu etwa 10 Jahren in Kindertagesstätten, Familien, Kinderheimen, Kindersanatorien und Kinderkrankenhäusern.
Sie/Er ist als Zweitkraft für erzieherische und pflegerische Aufgaben zuständig.

Die ersten beiden Jahre der Ausbildung finden an der Schule statt (incl. Praxisphasen), das dritte Jahr in der Praxiseinrichtung (z.B. Kindergarten).

Voraussetzung

Hauptschulabschluss, wobei ein Durchschnitt von mind. 3,0 erreicht sein muss und im Fach Deutsch mind. die Note 3,0 + schriftlicher Nachweis eines Platzes für die praktische Ausbildung.

Abschluss

Staatlich anerkannte Kinderpflegerin/staatlich anerkannter Kinderpfleger

Anmeldung

Anmeldung bis zum 1. März eines Jahres.
Im Downloadbereich finden Sie das Anmeldeformular